WERBUNG

WERBUNG

Der Camping-Channel

Montag, 26. Februar 2024

          

Das Wetter in: 

STARTSEITE | NACHRICHTEN | TERMINE | FORUM | ANZEIGENMARKT

Nachrichten > Camping

Campingtourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor und Umsatzgenerator

Die Grundlagenstudie kann alls PDF-Datei von der DTV-Website heruntergeladen werden (Quelle:DTV).

(hr) (dtv) Immer mehr deutsche und ausl√§ndische Urlauber begeistern sich f√ľr Reisen mit Caravan, Reisemobil und Zelt. Durch deren Ausgaben am Aufenthaltsort, durch Fahrtkosten und durch Investitionen in die Campingausr√ľstung werden in Deutschland im Jahr Bruttoums√§tze von mehr als 9,5 Milliarden Euro erzielt. Zu diesem Ergebnis kommt die Grundlagenuntersuchung "Wirtschaftsfaktor Campingtourismus in Deutschland", die k√ľrzlich in Berlin vom Deutschen Tourismusverband (DTV) vorgestellt wurde. Mit rund 148,5 Millionen √úbernachtungen auf und au√üerhalb von Campingpl√§tzen verzeichnet der Campingtourismus ein au√üerordentlich hohes Nachfragevolumen innerhalb des deutschen Beherbergungsangebots und bietet rund 170.000 Personen Besch√§ftigung. "Diese Zahlen dokumentieren die gro√üe Bedeutung von Camping und Caravaning f√ľr die deutsche Tourismuswirtschaft", so DTV-Pr√§sident Tilo Braune. "Vom Campingtourismus profitieren aber auch viele andere Wirtschaftszweige, zudem sichert er Einkommen in Milliardenh√∂he und schafft Arbeitspl√§tze."

Die DTV-Studie quantifiziert das Campingangebot und die Nachfrage von Touristik-, Dauercampern und Reisemobilisten au√üerhalb von Campingpl√§tzen. Sie beschreibt deren Ausgabeverhalten und zeigt die Effekte von Umsatz, Einkommen und Besch√§ftigtenzahlen auf. Ferner gibt sie Auskunft √ľber das Informationsverhalten und die Reisegebietsauswahl der Camper. Die umfassende Erhebung der Daten soll einen ma√ügeblichen Beitrag dazu leisten, den Faktor Campingwirtschaft entsprechend seiner tats√§chlichen √∂konomischen Bedeutung innerhalb der deutschen Tourismuswirtschaft zu positionieren. Anbieter von Campingunterk√ľnften erhalten zudem wichtige Grundlagendaten f√ľr m√∂gliche Investitionen.

Die Grundlagenuntersuchung wurde ma√ügeblich durch das Bundesministerium f√ľr Wirtschaft und Arbeit gef√∂rdert. Fachlich und finanziell beteiligt waren Allgemeiner Deutscher Automobil-Club (ADAC), Bundesverband der Campingwirtschaft in Deutschland (BVCD), Caravaning Industrie Verband (CIVD), Deutscher Caravan Handels-Verband (DCHV) und die Messe D√ľsseldorf. Wissenschaftlich ausgearbeitet wurde die Studie von der dwif-Consulting GmbH, M√ľnchen.

Die Kurzfassung der Studie kann gegen Erstattung der Versandkosten in der DTV-Geschäftsstelle angefordert werden. Die Langfassung ist im Internet (s.u.) abrufbar.

Infos im Internet:
www.deutschertourismusverband.de


04.07.04

[zurŁck zur Startseite]

© 2004 Camping-Channel

eMail senden nach oben

[STARTSEITE]   [NACHRICHTEN]   [TERMINE]   [FORUM]   [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]   [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG

WERBUNG